Neues

aus der Kirchengemeinde


GemEinschaft mit Ei (Nr. 33)

(Erstveröffentlichung: 27.03.2021) Simon hat ganz viele Eier angemalt – 42 Stück! Was will er denn damit? Als Jana fragt, erklärt er es: Vor Ostern hat Jesus doch… Ach, wisst Ihr was? Hört doch diese Ohrenkirchen-Folge einfach selbst! Simon Puschke begrüßt Euch dabei und hat auch eine Idee, wie Ihr Euch auf Ostern vorbereiten könnt.
Aktion: Weiterlesen


Liebt Gott Hiob? – Audio-Gottesdienst zum 5. Sonntag der Passionszeit

Das Buch Hiob erzählt eine anrührende Leidensgeschichte. Einem frommen und gütigen Mann wird alles genommen, ohne, dass er etwas dafür kann. An diesem Sonntag stellt Vikar Simon Puschke sich die Fragen “Liebt Gott Hiob?” und geht auf den Spuren Hiobs auf die Suche nach Gerechtigkeit. Die Lesung wurde gehalten von Katja Dirks, die Musik stammt von Barbara Dünne. Hiob-Skulptur von Gerhard Marcks in Nürnberg. Quelle: Wikimedia

 


“Vom Weizenkorn oder: Was ich erlebt habe, bin ich selbst.” Gottesdienst-Audio für den 14. März (kleines Ostern in der Passionszeit)

Foto: Hans Braxmeier/pixabay

Was löst dieser Vers in Ihnen aus: “Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.” (Johannes 12,24)? Dieses Jesus-Wort ist der Bibelvers für diesen Sonntag, der auch “kleines Ostern in der Passionszeit” genannt wird. Pfarrer Sebastian Schmidt findet den Vers etwas schwermütig, will ihm aber weiter nachspüren und sucht Mutmachendes. Die Musik im Audio hat Kantorin Barbara Dünne eingespielt. Musik-Mixing: Martin Bremm. Schnitt & Mastering: Sebastian Schmidt.

Sie wollen eine Kollekte geben? Klicken Sie hier.

Für Kinder, Familien und Junggebliebene: Hier finden Sie zudem die neue Ausgabe der “Ohrenkirche für Kids”.


“Die ist ja stark” & “Der hat mich beeindruckt” – Das Gottesdienst-Audio am 7. März, mitgestaltet durch Konfis der Kirchengemeinde

Hier findet ihr / finden Sie hier unser Gottesdienst-Audio für den 7. März. Jugendleiterin Sina Hagemann und Pfarrer Sebastian Schmidt haben es gestaltet. Einige Konfis haben zudem Statements und Fürbitten für diesen Gottesdienst als Voicemails an Pfarrer Schmidt geschickt. Natürlich gibt es auch Musik, die kommt von Barbara Dünne und von Lisa & Jakob Kühnemann. Es geht heute um die Frage, welche Menschen uns besonders beeindrucken und was ein Vorbild eigentlich drauf haben sollte.


Heute ist Weltgebetstag 2021. Audio-Gottesdienst “Worauf bauen wir?” aus unserer Kirchengemeinde

Cyclon PAM II. 13th of March 2015“ © Juliette Pita

“Worauf bauen wir?” Diese Frage begleitet die Frauen aus Vanuatu, die für dieses Jahr den Weltgebetstag vorbereitet haben. Sie laden uns ein gemeinsam unterwegs zu sein, im Gebet und mit Wort und Musik. In diesem Jahr sind wir besonders mit ihnen verbunden: Weltweit erleben wir durch die Corona-Pandemie schwerste Herausforderungen. Wir sind miteinander auf dem Weg auf ganz neuen Pfaden. Wir laden Sie ein zu zuhören, mit einzustimmen in die Melodien und sich im Gebet mit den Menschen weltweit zu verbinden.

Klicken Sie auf das Pfeilsymbol der folgenden Tonspur und hören Sie den Audio-Gottesdienst unserer Kirchengemeinde zum Weltgebetstag 2021. Es wirken mit: Ulrike Kurenbach, Inge Luthringshauser, Eva Sippel, Prädikantin Claudia Giernoth und Pfarrerin Almut van Niekerk. Musik: Barbara Dünne. Schnitt: Sebastian Schmidt.

Stärken Sie Frauen und Mädchen weltweit! Wenn Sie hier klicken, werden Sie zur Spendenseite des Weltgebetstags weitergeleitet.

 

 


Gott sei Dank, es ist Sonntag: Audio-Andacht am 28. Februar mit Dr. Katharina Opalka

Foto: Katharina Opalka. Weinregion Burgund

Wie ist das, wenn die eigenen Erwartungen für die Zukunft enttäuscht werden? Wenn man gar nicht mehr wagt, sich den Sommer vorzustellen, weil doch eh alles anders kommen könnte? Am heutigen Sonntag „Reminiszere“ denkt Dr. Katharina Opalka darüber nach, wie man TROTZDEM von einer Zukunft erzählen kann, in der Weinberge blühen und Gott sich an seine Güte und Barmherzigkeit erinnert. Die Musik im Gottesdienst kommt von Kirchenmusikerin Barbara Dünne. Presbyterin Anke Meyer-Hausmann hat die Lesung übernommen, Pfr. Schmidt den Schnitt.


Gott sei Dank, es ist Sonntag: Die Audio-Andacht zum Valentinstag

Foto: Seb. Schmidt

Der Valentinstag ist ein guter Anlass, um für die eigene Partnerschaft und gute Freundschaften dankbar zu sein – findet Pfarrer Sebastian Schmidt. Feiern Sie die Audio-Andacht zum Valentinstag mit. Für alle liebevollen Beziehungen und Partnerschaften, in denen wir stehen, wird schließlich ein Vers aus dem ersten Johannesbrief zum Segenszuspruch. Die Musik für diesen Audio-Gottesdienst hat Kantorin Barbara Dünne eingespielt und eingesungen.