Neues

aus der Kirchengemeinde


Gottesdienst am Reformationstag um 19 Uhr im DBH

Am kommenden Samstag ist Reformationstag. Die evangelischen Christ*innen in Sankt Augustin feiern diesen mit einem gemeinsamen Gottesdienst im Dietrich-Bonhoeffer-Haus um 19 Uhr. Den Gottesdienst gestalten Pfarrerin Angelika Hagena (Hangelar/Ort) und Pfarrer Jan Busse (Menden/Meindorf). Wir tun es natürlich dem rechts abgebildeten Luther gleich und tragen Mund-Nasen-Schutz. Abstand wird gewahrt, Listen für eine mögliche Nachverfolgung werden geführt.
Ob Sie kommen und vor Ort feiern oder zu Hause an den Reformationstag denken: Kern von Luthers Glaubenseinsichten war es, dass Ängste uns nicht bestimmen sollen. Im Glauben sollen Wahrhaftigkeit und befreiender Mut im Mittelpunkt stehen. So erinnern wir die Reformation am besten: Besonnen die Situation ernstnehmen und zugleich mutig sein. Mutig sein kann auch heißen, sich zu beschränken. Es wird auch wieder Reformationstage geben, an denen Luther keinen Mund-Nasen-Schutz trägt.


Input für Zwischendurch

Grafik: Pfeffer / gemeindebrief.evangelisch.de

In meinem Leben gab es schon viele Engel. Wie sieht das bei Ihnen aus? Hatten Sie schon Engel-Begegnungen? Es heißt ja, es müssen nicht immer Männer mit Flügel sein, die Engel. Engel sind wunderbare Wesen. Sie tauchen immer dann auf, wenn man sie am dringendsten braucht und wenn man vergisst, um sie zu bitten. Sie tauchen auf, wenn man sie erbittet und sie sind wie ein liebevoller Schatten über uns und unter uns, sie hüllen uns ein und umgeben uns mit Zuversicht und Liebe. Mir sind so viele Menschen zu Engeln geworden, Menschen, Weiterlesen


Konfi-Camp-Vor-Ort – Es geht doch, wenn auch anders

In der ersten Woche der Herbstferien gab es für den aktuellen Konfi-Jahrgang das “Konfi-Camp-Vor-Ort”. Nachdem bereits das Kroatien-Camp im Sommer und die Österreich-Fahrt im Herbst abgesagt werden mussten, gab es nun ein buntes Programm vor Ort im Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Mit einem an die aktuellen Regelungen angepassten Hygiene-Konzept war es möglich, auch in diesem Tagen miteinander kreativ und nachdenklich zu sein und zugleich viel Spaß zu haben. Das Jugend-Team war mit großem Einsatz dabei und gestaltete mit Pfarrer Schmidt das Programm. Unterstütztung kam dazu noch durch Erna Witter, Susanne Heinß, Annika Dittrich und Katja Dirks.
Kletterwald, Kurzfilm-Festival, Tower-of-Power, Best-Of-Konfi-Camp – da ging was. Die Jugendlichen brachten sich gut ein und man merkte richtig, wie die Gruppen mehr und mehr zu Teams wurden :-).


Input für Zwischendrin

Wieder mal ist eine Entscheidung fällig und ich schwanke. Da kommen dann die gut gemeinten Hilfen: Lass deinen Verstand, dein Herz oder dein (Bauch-)Gefühl entscheiden. Da liegst du richtig. Die Entscheidungshilfe „Verstand“ greift auf Erlerntes und auf gemachte – noch bewusste – Erfahrungen zurück, durchdenkt die Möglichkeiten und wählt aus. Ich habe aber kein gutes Gefühl dabei. Heutige „Sinnstifter“ empfehlen die Weiterlesen


Halbjahresplanung – Viel los bei uns

Die Halbjahresplanung hat getagt, nun kann der Herbst und Winter kommen. Natürlich müssen wir in allen Bereichen der Kirchengemeinde behutsam und bedacht planen. Sicher wird manche Planung sich ändern müssen, wenn die allegemeine Lage sich ändert. Aber: Viele Menschen arbeiten aktiv und engagiert daran mit, dass wir weiterhin ein buntes und ereignisreiches Gemeindeleben haben. Thema des Treffens war u.a. auch die Planung für Advent und Weihnachten. Besprochen wurden auch die Hygieneschutz-Maßnahmen, die bei den unterschiedlichen Veranstaltungen zu beachten sind.Natürlich können manche Angebote gerade weiterhin nicht durchgeführt werden. Das ist schmerzlich – vor allem im Blick auf die Arbeit mit Senioren und die Chöre. Aber wir bleiben kreativ und suchen alternative Wege. Gemeinsam – jetzt erst recht!


Ökumenische Ohrenkirche Erntedank-Spezial (Kinder-Podcast)

Zum Erntedank-Fest gibt es hier die 20 Folge der Ohrenkirche: Ohrenkirche Erntedank-Spezial. Worum es geht? Nun: Was meinst Du, wie ist es im Kühlschrank, wenn gerade keiner hineinschaut? Meinst Du, da ist es einfach dunkel und still drin? Könnte es nicht sein, dass in so einem Kühlschrank richtig die Post abgeht? Im Kühlschrank von Familie Müller jedenfalls ist kurz vor dem Erntedank-Fest ein riesen Remmi-Demmi…
In dieser Ohrenkirche hört Ihr Gemeindereferentin Anne Linden & Pfr. Sebastian Schmidt. Auch mit dabei: Anne Breidenstein. Musik: Sebastian Sell.


Möbel abzugeben: Sessel und niedrige Tische aus dem DBH

Im Dietrich-Bonhoeffer-Haus haben wir neue Möbel angeschafft und haben nun aus dem bisherigen Bestand Sitzmöbel und Tische abzugeben. Es handelt sich um die soliden, grünen Holz-Sessel, die bisher v.a. im Foyer des DBH standen. Da wären 10 Stück ohne Polster und 12 Stück mit Polster zu haben. Passend dazu gibt es drei niedrige Tische (selbe Baureihe). Die Möbel sind stabil und einfach zu pflegen. Sie sind ca. 30-40 Jahre alt, aber großteils noch gut in Schuss.
Wir freuen uns, wenn wir einge (oder alle 🙂 dieser Sessel und Tische an jemand weitergeben können. Vielleicht können Sie selbst einen Sessel gebrauchen? Oder Sie kennen vielleicht eine Institution, die Interesse hätte? Kontakt: Pfr. Sebastian Schmidt, Telefon: 02241-1482343, sebastian.schmidt@ekir.de