Neues

aus der Kirchengemeinde


Endlich Feiern: Am Sonntag finden zwei Konfirmationsgottesdienste am DBH statt

Grafik: Pfeffer / gemeindebrief.evangelisch

Am Sonntag (20. Juni) feiern wir Konfirmation. In zwei Gottesdiensten auf dem Vorplatz des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses (10 Uhr / 12 Uhr) bestätigen 19 Konfirmand*innen durch ihr “Ja” ihre Zugehörigkeit zu unserer Kirche. Gottes guter Segen wird Ihnen persönlich zugesagt. Weitere 26 Konfirmand*innen werden nach den Sommerferien am 12. September konfirmiert. Bei den Gottesdiensten werden die nötigen Abstände eingehalten, zudem müssen medizinische Masken getragen werden.

Wichtig: Aus Platzgründen im Sinne des Coronaschutzes können über die Konfirmand*innen, ihre Familien und Gäste hinaus nur einzelne Menschen aus der Gemeinde teilnehmen. Diese müssen sich zuvor bei Pfarrer Schmidt anmelden (sebastian.schmidt@ekir.de). Noch besser wäre es, wenn Sie stattdessen um 9:30 Uhr am Paul- Gehardt-Haus im Gottesdienst mitfeiern würden. (Danke für Ihr Verständnis!)

Schließlich: Wir wünschen unseren Konfis ein schönes, besonderes Konfirmationsfest!


Meet a Jew – Begegnung mit jüdischen Gästen (per Zoom) Donnerstag, 18 Uhr

Was gehört zum jüdischen Glauben dazu? Gibt es verschiedene Arten, jüdisch zu sein? Wie fühlt es sich an, als Jüdin/Jude in Deutschland zu leben? Wir machen mit bei der Aktion “Meet a Jew”, bei der jüdische Menschen von ihrer Religion erzählen und sich den Fragen der Gesprächsteilnehmer*innen stellen. Das Gespräch ist als Zoom-Treffen geplant, alle Interessierten sind eingeladen. Kommen Sie gerne zu unserer Zoom-Begegnung hinzu. Sie findet am Donnerstag, den 17. Juni um 18 Uhr statt. Bitte melden Sie sich per Mail oder Whatsapp an, wir senden Ihnen am Tag der Begegnung den Zoom-Link zur Videokonferenz zu. Anmeldung: Bei der Erwachsenenbildung des Kirchenkreises (eeb.ansiegundrhein@ekir.de) oder bei Pfarrer Sebastian Schmidt: (sebastian.schmidt@ekir.de / WhatsApp: 0160-99285197).

 


Meet a Jew – am 7. Juni um 18 Uhr begegnen Jugendliche einem jüdischen Gast

Was gehört zum jüdischen Glauben dazu? Gibt es verschiedene Arten, jüdisch zu sein? Wie fühlt es sich an, als Jüdin/Jude in Deutschland zu leben? Wir machen mit bei der Aktion “Meet a Jew” und freuen uns, dass wir mit einer Runde Jugendlichen und einem jüdischen Gast so über diese und viele andere Fragen ins Gespräch kommen können.
Am Montag, den 7. Juni um 18 Uhr findet das Zoom-Treffen statt. Sei dabei! Bitte melde Dich bei Pfarrer Sebastian Schmidt  per Mail (sebastian.schmidt@ekir.de) oder WhatsApp (0160-99285197/Pfr. Schmidt) an.

Am 17. Juni um 18 Uhr wird es eine weitere “Meet a Jew”-Begegnung per Zoom mit einem jüdischen Gast geben, dann für alle Interessierten aus der ganzen Gemeinde. Auch hierzu kann man sich bereits anmelden: per Mail (sebastian.schmidt@ekir.de) oder WhatsApp (0160-99285197/Pfr. Schmidt).


Radio-Bonhoeffer-Gottesdienst: Jetzt digital und um 18 Uhr vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Radio Bonhoeffer – Der beste Mix aus Bibel, Songs und Menschen. Ausgabe Nr. 4 ist überschrieben: “Humor ist, wenn man trotzdem lacht” (Zitat Otto Julius Bierbaum). Podcast & Gottesdienst sind der Eigenschaft auf der Spur, die man sich gerade im letzten Jahr bewahren musste: Humor. Zu Gast: Theologin und Clownin Dr. Gisela Matthiae. Musik: Klanggeschichten mit dem Jazz-Klarinettisten Rainer Weber und Musik von Lisa & Jakob Kühnemann.
Feiern Sie mit: Am 30. Mai um 18 Uhr vor Ort am Dietrich-Bonhoeffer-Haus oder ab dem Morgen desselben Tages per Audio über diese Seite. 


Das evangelische Elternmagazin “Zehn14” empfiehlt unseren Kinder-Podcast “Ohrenkirche für Kids”

Wer die aktuelle Ausgabe des Magazins “Zehn14. Das evangelische Elternmagazin” aufschlägt, den lacht unsere kleine blaue Ohrenkirche an. Direkt im ersten Beitrag heißt es “Daumen hoch” für unseren Kinder-Podcast. Wir freuen uns und sagen Danke für dieses nette Lob. Vielleicht beschehrt es uns einige neue kleine Hörer*innen. Wir würden uns freuen!
Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über das Magazin “Zehn14″…


Der Traum von Gottes “social network” – Gottesdienst am 16. Mai

Grafik: Pixabay.com / Geralt Altmann “geralt”

Gottesdienst vor dem Paul-Gerhardt-Haus: 9:30 Uhr / Gottesdienst vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus: 11 Uhr

Es ist ein großer Traum: Einmal wird Gott uns Menschen in sein social network einbinden und wir werden intuitiv erkennen, was gut ist. So ähnlich, wenn auch in anderen Worten, hat Jeremia diesen Traum einmal in Worte gefasst. Gerade erleben wir ja etwas ganz anderes: Die Welt ist voller Regeln und Verordnungen, die unbedingt notwendig sind, um gemeinsam durch die Krisenzeit zu kommen. Und auch nach “Corona” warten Herausforderungen, für die es Regeln braucht, weil wir sonst an ihnen scheitern. Egal, wie die Wahl ausgeht, es wird klimapolitisch motivierte Regeln geben, die unser Leben in manchen Bereichen verändern. Wie bringen wir das zusammen: Unsere suche nach neuen Regeln und den Traum davon, dass Gott uns das richtige einfach ins Herz legt? Danach fragt Pfarrer Schmidt und freut sich, morgen mit Ihnen gemeinsam Gottesdienst zu feiern.