Neues

aus der Kirchengemeinde


Wir haben gemeinsam gefeiert – Weihnachten 2021

Gottesdienst an Heiligabend vor dem Paul-Gerhardt-Haus / Foto: David Bongartz

Mit vielen Lichtern, Weihnachtsstern und Weihnachtsbaum – in diesem Jahr haben wir auf den Vorplätzen Weihnachten gefeiert, vorsichtig mit “3G” und Maske. Dem Himmel sei Dank – geregnet hat es nicht. Und so konnten wir miteinander bei Krippenspielen, Kerzenlicht, Weihnachtsliedern und Weihnachtspredigten der Hoffnungsbotschaft von Weihnachten nachspüren.

Vielleicht war es Ihnen in diesem Jahr nicht möglich, dabei zu sein – aus Vorsicht oder aus Rücksichtnahme auf die Eltern oder andere Verwandte, mit denen Sie feiern. Auch Ihnen: Frohe Weihnachten! Christ ist geboren!

Für alle, die die Weihnachtsbotschaft lesen möchten, hier die Weihnachtspredigt von Pfarrer Schmidt aus der Christvesper (Abendgottesdienst an Heiligabend): Weihnachtspredigt_Seb_Schmidt.


Der Esel muss doch auch zum Stall! (Folge 45 / Weihnachtsfolge)

Pünktlich zum Heiligabend kommt hier die Weihnachtsfolge der Ohrenkirche für Kids! “Der Esel muss doch auch zum Stall!”  heißt die weihnachtliche Hörgeschichte, die es im Weihnachtsgottesdienst am Dietrich-Bonhoeffer-Haus als Theaterstück mit 17 Kindern zu sehen gibt. Und zudem gibt es in dieser Folge wunderbare Musik von Rainer Weber, Barbara Dünne und Lisa & Jakob Kühnemann. (Erstveröffentlichung: 23.11.2021). Mehr zu den Mitwirkenden und zur Aktion… Weiterlesen


Das Presbyterium beschließt Coronaschutz-Regeln für die Kirchengemeinde, auch für Gottesdienste und für Heiligabend

Foto: Seb. Schmidt

Das Presbyterium hat die Aufgabe, die Regelungen im Blick auf den Coronaschutz in unserer Kirchengemeinde zu bestimmen. So hat das Presbyterium in seiner Sitzung am Donnerstagabend (09.12.) beschlossen, dass ab dem 4. Advent (19.12.) für Gottesdienste die „2G“-Regelung gilt. Wer dann einen Gottesdienst besucht, der in einem der Gemeindehäuser stattfindet, muss nachweisen können, das sie*er geimpft oder genesen ist. Dazu muss ein Impfnachweis und ein Lichtbildausweis mitgebracht und vorgezeigt werden. Dies gilt für alle ab dem 18. Lebensjahr, für alle Jüngeren reicht die Testung in der Schule oder ein Bürgertest aus. Es ist weiterhin eine medizinische Maske im Gottesdienst zu tragen.

Die Weihnachtsgottesdienste sollen wie in der Gemeindezeitung angekündigt stattfinden. Allerdings werden die Gottesdienste an Heiligabend „draußen“ auf den Vorplätzen stattfinden. Hierbei muss eine medizinische Maske getragen werden und zudem gilt “3G” – es können also vollständig Geimpfte, Genesene sowie tagesaktuell Getestete teilnehmen. Kinder im Schulalter (bis 18 Jahre) gelten aufgrund der Tests in den Schulen als “Getestete”.
Darüber hinaus wird es einen Gottesdienst an Heiligabend „drinnen“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus geben. Zu diesem sind jene Menschen aus der Kirchengemeinde eingeladen, denen die Teilnahme an einem Gottesdienst „draußen“ nicht möglich ist. “Drinnen” wird „2G“ mit med. Maske gelten und zudem muss man sich anmelden.


Die Gemeinde-Jugend schickt Sternengrüße zu Weihnachten nach Niederpleis & Mülldorf

Die Gemeinde-Jugend ist in Niederpleis und Mülldorf unterwegs und sprayt Festtagsgrüße: Mit Kreide-Spray und Schablonen werden viele Sterne auf die Straßen und Gehwege gezaubert. Die sollen für ein Schmunzeln und gute Laune sorgen – und an den Weihnachtsstern und die Weihnachtsbotschaft erinnern. Die Aktion wurde von Pfarrer Bongartz bei der Stadt angemeldet.


Weihnachtsbilder-Aktion der Ohrenkirche

Bei der Weihnachtsfolge der Ohrenkirche werden die kleinen (und manchmal schon großen) Hörer*innen aufgefordert, ein Bild von der eigenen Krippe oder dem Weihnachtsbaum einzuschicken (an: sebastian.schmidt@ekir.de). Und viele Bilder sind schon eingetroffen, wie sie sehen. Falls Sie Freude an einem Krippenspiel für die Ohren haben, dann klicken Sie doch hier und hören Sie die Weihnachtsausgabe der Ohrenkirche.