Neues

aus der Kirchengemeinde


Gemeinsam unterwegs – Hoffnung beflügelt

Der Gottesdienst zu Himmelfahrt findet am Paul-Gerhardt-Haus statt.

Die Gottesdienste sonntags auf den Vorplätzen finden wieder statt! Dies tun wir unter Berücksichtigung verschiedener Vorsichts-maßnahmen. So finden alle Gottesdienste im Freien auf den Vorplätzen der Gemeindehäuser statt und es besteht die Pflicht, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Außerdem verzichten wir auf den Gemeindegesang.

Auch unsere verschiedenen digitalen Angebote für Sie (wöchentliche Audio-Andachten, Ohrenkirche für Kids, Zoom-Angebote) führen wir fort und versenden gerne an Sie “analoge Predigtpost” oder unsere “Post von Paul”.

Gottesdienste und kurze Inputs  –  Neues & Archiv

Ohrenkirche für Kids – Alle Folgen unseres Kinder-Podcasts & Eure Bilder

Anderen helfen & Hoffnung teilen – Kollekten/Spenden und selbst aktiv werden

Hilfe in schwieriger Situation – Seelsorge, Diakonie-Sprechstunde und andere Hilfe


Cafe Paul – Vor zwei Jahren gestartet!

Nun ist es zwei Jahre her, dass wir sehr erfolgreich mit dem Cafe Paul gestartet sind. Zweimal im Monat trafen sich hier Menschen aus den Stadtteilen zum Kaffeetrinken, miteinander reden und für kleine Vorträge und Vorführungen. Dann wurde vor einem Jahr alles anders und seitdem ist aus dem Cafe Paul die Post von Paul geworden. Der Besuchsdienstkreis und viele weitere Herlfer*innen bringen Tüten an die Haustüren mit mancher Überraschung. Wer sich hierüber freut, kann sich im Gemeindebüro (334430 / st.augustin-niederpleis@ekir.de) melden. Und dann hoffen wir bald auch wieder vor Ort mit dem Cafe zu starten!


Gottesdienste am Sonntag

Morgenlicht leuchtet

Dieser Sonntag soll seinem Namen Ehre machen: Der Wetterbericht sagt 27 Grad für Sankt Augustin voraus. Ein perfekter Tag für Unternehmungen an der frischen Luft. Beginnen Sie doch diesen Tag mit einem open-air-Gottesdienst in Niederpleis (9.30 Uhr) oder Mülldorf (11 Uhr).

Das erste Lied im Gottesdienst – soviel sei schon einmal verraten – passt gut zu einem gelungenen Start in einen sonnigen Tag: Morgenlicht leuchtet. Außerdem hören wir u.a. Musikstücke, die Leonard Cohen und Yosh Corban geschrieben bzw. bekannt gemacht haben. Der Gottesdienst wird u.a. von Kantorin Barbara Dünne und Prädikant Frank Steeger gestaltet. Und: Denken Sie bitte neben dem medizinischen Mund-Nasen-Schutz evtl. auch an eine Kopfbedeckung …

Alternativ können Sie einen Kurz-Gottesdienst zum Sonntag Rogate auf Youtube verfolgen. Thema: Einfach mal runter kommen und beten. Es predigt Pfarrer Jan Busse. Bitte folgen Sie dem Link: https://www.yo utube.com/watch?v=QD2TqheMZ-s  Herzliche Einladung!


Audio-Andacht – Ist das gerecht?!

Das Bundesverfassungsgericht fordert ein Klimaschutzgesetz mit Weitblick ein, ein Mönch wird freigesprochen, nachdem er sich im Kirchenasyl engagiert hat und Alena Buyx hat den Deutschen Nationalpreis bekommen. Bei allen doch auch erschreckenden Nachrichten Spuren auf dem Weg der Gerechtigkeit.

Eine Audio-Andacht gestaltet von Kantorin Barbara Dünne und Pfarrer David Bongartz. Darüber hinaus wirken Presbyterin Kathrin Delloch, Presbyterin Katja Dirks und Nadine Müller mit.

 

 


Sehr gut gemacht! Gottes Welt (Nr. 36)

Wer Wissensbücher liest, der merkt schnell: Da steht über die Entstehung unserer Welt etwas anderes drinnen wie in der Bibel. Aber trotzdem brauchen wir auch die alte Schöpfungsgeschichte, meint Sebastian. Die erzählt nämlich davon, dass die Welt sehr gut gemacht ist und dass wir Pausen brauchen, um das zu merken. Sonst hätte Sebastian die Ameise auch gar nicht entdeckt… (Erstveröffentlichung: 01.05.2021) Aktion: Weiterlesen


„Die ganze Welt wird aufgeräumt“ – Audio-Andacht für den 25. April 2021

Foto: Manfred Richter via pixabay.com

So viel Zeit zu Hause gab es noch nie – und viele haben diese Zeit genutzt und aufgeräumt, renoviert, sortiert. Andere, gerade Familien, kommen aus dem Aufräumen nicht mehr heraus. Pfarrer Schmidt erinnert mit dieser Andacht daran, dass die Bibel mit einem Gedicht über das große Aufräumen beginnt, das uns eine gute Ordnung trotz allem Durcheinander verspricht. Die Lesung hat Presbyter Volker Steger eingesprochen; Kantorin Barbara Dünne hat die Musik eingespielt. Wer mitsingen möchte, schlage „Gott gab uns Atem“ im Gesangbuch auf.