Neues

aus der Kirchengemeinde


Meet a Jew – am 7. Juni um 18 Uhr begegnen Jugendliche einem jüdischen Gast

Was gehört zum jüdischen Glauben dazu? Gibt es verschiedene Arten, jüdisch zu sein? Wie fühlt es sich an, als Jüdin/Jude in Deutschland zu leben? Wir machen mit bei der Aktion “Meet a Jew” und freuen uns, dass wir mit einer Runde Jugendlichen und einem jüdischen Gast so über diese und viele andere Fragen ins Gespräch kommen können.
Am Montag, den 7. Juni um 18 Uhr findet das Zoom-Treffen statt. Sei dabei! Bitte melde Dich bei Pfarrer Sebastian Schmidt  per Mail (sebastian.schmidt@ekir.de) oder WhatsApp (0160-99285197/Pfr. Schmidt) an.

Am 17. Juni um 18 Uhr wird es eine weitere “Meet a Jew”-Begegnung per Zoom mit einem jüdischen Gast geben, dann für alle Interessierten aus der ganzen Gemeinde. Auch hierzu kann man sich bereits anmelden: per Mail (sebastian.schmidt@ekir.de) oder WhatsApp (0160-99285197/Pfr. Schmidt).


Ein Faires Jugendhaus!

Zusammen mit sieben anderen Gemeinden aus der Region haben wir uns 2018 mit der SonderBar auf den Weg zu einem fairen Jugendhaus gemacht. Nach einem zweijährigen Prozess wurde unser Jugendhaus am 26.03.2021 nun zum „Fairen Jugendhaus“ zertifiziert. Im folgenden Video zeigen wir, was dies heißt.

Das Faire Jugendhaus ist ein Projekt der Evangelischen Jugend im Rheinland, welches 2017 zum ersten Mal gestartet ist. Mit ihrer Kampagne möchten sie viele Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit erreichen und sie dazu begeistern sich näher mit dem Thema des Fairen Handelns und der weltweiten Gerechtigkeit auseinanderzusetzen und selber auch aktiv zu werden. Um das Label „Faires Jugendhaus“ zu erhalten, muss das Jugendhaus fünf bestimmten Kriterien entsprechen:

Weiterlesen


“Die ist ja stark” & “Der hat mich beeindruckt” – Das Gottesdienst-Audio am 7. März, mitgestaltet durch Konfis der Kirchengemeinde

Hier findet ihr / finden Sie hier unser Gottesdienst-Audio für den 7. März. Jugendleiterin Sina Hagemann und Pfarrer Sebastian Schmidt haben es gestaltet. Einige Konfis haben zudem Statements und Fürbitten für diesen Gottesdienst als Voicemails an Pfarrer Schmidt geschickt. Natürlich gibt es auch Musik, die kommt von Barbara Dünne und von Lisa & Jakob Kühnemann. Es geht heute um die Frage, welche Menschen uns besonders beeindrucken und was ein Vorbild eigentlich drauf haben sollte.


Tiefkühl-Pizza-Taxi und Weihnachtsessen per Video-Zoom

Jugendadventsfeier – Das gehört in jedem Jahr einfach dazu. Und wenn wir uns nicht treffen können, dann eben digital. Vor dem Treffen via Video-Zoom lieferten unsere FSJlerin Charlotte von Normann, Vikar Simon Puschke und Pfr. Schmidt Tiefkühlpizzen “frei Haus”. Die wurden dann am virtuellen Esstisch miteinander verspeist. Andachtsinput waren Videos aus der Aktion “Weihnachtsfestnahme” (einfach mal googlen 🙂 ). Und dann wurde aufs Jahr zurückgeblickt, gespielt und noch mehr.