Neues

aus der Kirchengemeinde


Gottesdienst an Karneval – Kumm met zum Zoch …

Am Sonntag, den 11.02. im Paul-Gerhardt-Haus:

12:00 Uhr Karnevalsgottesdienst
für Groß und Klein. Willkommen sind alle, ob verkleidet oder nicht.

Ab 13:00 Uhr: Bis zum Zug warten mit…

  • …was zu Essen (Grillwurst oder „Hot-Dog“ & Mitbringbuffet, Salate oder Fingerfood wären toll!!)
  • …was zu Trinken für Groß und Klein…
  • …was zum Schunkeln (Karnevalsmusik)…
  • …Platz zum Spielen für die Kinder.

Ab ca. 14:30 Uhr genießen wir gemeinsam den Karnevalszug, der die Schulstraße entlang an uns vorbeizieht.


Gottesdienste zu Weihnachten und zur Jahreswende

Heiligabend, 24. Dezember:
15:00 Uhr Kindermusical im Dietrich-Bonhoeffer-Haus
15:00 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel im Paul-Gerhardt-Haus
16:30 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel im Dietrich-Bonhoeffer-Haus
17:00 Uhr Christvesper im Paul-Gerhardt-Haus
18:30 Uhr Christvesper im Dietrich-Bonhoeffer-Haus
23:00 Uhr Christmette im Paul-Gerhardt-Haus

25. Dezember:
18 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Gottesdienst mit Gospelchor „Gospel Inspiration“

26. Dezember: – ACHTUNG – 10 Uhr!
10 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus: Singegottesdienst mit Abendmahl (Wein) mit dem Kirchenchor

31. Dezember:
18 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Gottesdienst mit Einzelsegnung

1. Januar: – ACHTUNG – 11 Uhr!
11 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus: Gottesdienst mit Abendmahl (Saft)

Sie sind nicht in Sankt Augustin und suchen einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Klicken Sie auf den folgenden Banner von „Wegweiser Gottesdienst“:


… nur mal kurz die Welt retten

Der nächste  Zitronengottesdienst steht an. Unser Thema diesmal: … nur mal kurz die Welt retten – Zeit für Helden? Der Gottesdienst am 2. Juli findet wieder im Dietrich-Bonhoeffer-Haus statt – und wie immer mit Band und Popmusik. Beginn ist um 18:00 Uhr. Anschließend laden wir zu „Cheese, Bread & Wine“ ein, wie nach jedem Abendgottesdienst. Herzliche Einladung!


Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten an den Kar- und Ostertagen

Wir laden Sie herzlich zu unseren Gottesdiensten an den
Kar- und Ostertagen ein.
Auch dieses Jahr gibt es viele verschiedene Gottesdienste,
die für jeden und jede etwas bereithalten.

Gründonnerstag, 13. April
Wir laden Sie um 19:00  Uhr zum Feierabendmahlsgottesdienst mit der evangelischen Gemeinde Sankt Augustin Menden und Meindorf im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ein.
Wir feiern das Abendmahl und essen gemeinsam.
(Britta Bongartz und Jan Busse)

Karfreitag, 14. April
Am Karfreitag gedenken wir der Kreuzigung Jesu in beiden Gottesdiensten.

9:30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus (David Bongartz):
Gottesdienst mit Abendmahl (Wein).

11:00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (David Bongartz):
Gottesdienst mit Abendmahl (Saft). Der Gottesdienst wird musikalisch von unserem Kirchenchor gestaltet.

Ostersonntag, 16. April
Ostersonntag feiern wir die Auferstehung Jesu in verschiedenen Gottesdiensten.

6:00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (David Bongartz und Frank Steeger):
Feier der Osternacht mit Abendmahl (Wein). Anschließend sind Sie zum gemeinsamen Osterfrühstück eingeladen.

9:30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus (Britta Bongartz):
Gottesdienst mit Abendmahl (Saft).

11:00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Britta Bongartz):
Familiengottesdienst mit Taufen.

Ostermontag, 17. April

10:00 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus (Sebastian Schmidt):
Feier der Auferstehung Jesu in einem Gottesdienst mit festlicher Musik für Sopran und Orgel mit Ekatarina Morozova und Eun-Sup Jang.

Wir freuen uns, Sie in unseren Gottesdiensten begrüßen zu dürfen.


Herzlich willkommen in der Klangwelt Luthers!

Konzert mit „canto e basso“ am 19. März um 18 Uhr

Musik wie zu Lebzeiten Luthers erklingt am 19. März um 18 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Passend zum 500-jährigen Reformations-Jubiläum laden wir zu einem Konzert ein, in dem das Ensemble „canto e basso“ und die Sopranistin Heekyoung Min bekannte Choräle und Madrigale von Palestrina sowie Kompositionen von Henry VIII zu Gehör bringen. Zudem spielen Paul Rhee (Zink), Martina Binnig (Violone) und Nikolay Bogdanovskiy (Orgel) Werke aus dem 17. Jahrhundert, die sich auf diese Kompositionen beziehen.

Besonders italienische Komponisten in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts nahmen einzelne Stimmen der überlieferten Madrigale und Chansons zur Grundlage für neue Kompositionen. Sie notierten Improvisationen, die sich auf die Originalmelodien und -basslinien bezogen : eine Herangehensweise, die durchaus vergleichbar mit Improvisationen über Jazz-Standards ist.

Mit den farbigen und ungewohnten Klängen der Renaissance-Instrumente und den expressiven Vokalparts versetzen „canto e basso“ und Heekyong Min das Konzertpublikum ins 16. und 17. Jahrhundert zurück: Herzlich willkommen in der Klangwelt Luthers! Der Eintritt frei, Spenden sind erbeten.