Neues

aus der Kirchengemeinde


Fest mit Jugendandacht zur Fertigstellung des Außengeländes am DBH


Endlich ist es soweit: Die Arbeiten im Außengelände um unser Dietrich-Bonhoeffer-Haus sind abgeschlossen. Vor dem Eingang zur Jugendetage “Sonderbar” ist ein kleiner Paradiesgarten entstanden und grüßt alle, die vorbeikommen, mit seinen Farben. Bunt und vielfältig geht es nun auch auf der Wand des Gebäudes zu, das mit einer neuen Graffiti-Collage versehen ist. Für Toleranz, Vielfalt und Solidarität werben die einzelnen Szenen des Bildes, das Jugendleiterin Sina Hagemann mit Unterstützung von Sonja, Johanna, Alina und Evelin – und vor allem von Niklas und Viktor – gestaltet haben. Auch der Gemeindegarten und die Terrasse neben dem Gottesdienstraum laden neugestaltet zum “chillen” ein.

Diesen Freitag (12.08.) feiern wir um 18 Uhr die Fertigstellung mit einer Jugendandacht, durchschneiden das “Rote Band” und stoßen auf den Abschluss des Langzeitprojekts an. Wir freuen uns sehr, dass die Landschaftsarchitekten Noel Besgen und Matthias Krettek sowie Gartenbau-Unternehmer Nils Röder auch vor Ort sind und mit uns feiern werden.


Sonderbar-Eingang in neuem Glanz

Der Eingangsbereich zu unserer Jugendetage “Sonderbar” bekommt ein ganz neues Gesicht. Niklas und Viktor geben ihr KnowHow hinzu und leiten Sina, Sonja und Johanna an. Mit der Neugestaltung der Wand kommt die Umgestaltung des Außengeländes um das Dietrich-Bonhoeffer-Haus zum Abschluss. Wo der Wehrwolf chilled, die Friedenstaube unterwegs ist und die Diversity-Flagge weht, zweischen Papagei, Schlage und Schnecke – da liegt die Insel Sonderbar und freut sich auf den Neustart nach den Ferien.


Türme gegen die Macht des Stärkeren – Konfis & Bibel

Ein riesiger Turm soll her, damit man sich auf ewig einen Namen macht… Mit unseren Konfis (Kurs 21-23) haben wir die Bibel aufgeschlagen und sind ganz vorne direkt auf die Geschichte vom Turmbau gestoßen. Bei solch riesigen Bauprojekten geht es oft nicht fair zu und niemand kennt all die Menschen, die beim Bau von Pyramiden gestorben sind. In der Sinngeschichte greift Gott ein, bringt die Sprache durcheinander und sorgt so für Vielfalt. Da muss man sich nun bemühen, die*den andere*n zu verstehen.
So auch unsere Konfis: Weiterlesen


Jugendandacht “Wahre Freunde & Fake Friends” an diesem Freitag

GRafik: Pfeffer / Gemeindebrief.evangelisch

Herzliche Einladung: Am Freitagabend findet um 18:30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus wieder die Jugendandacht statt. Thema diesmal ist: “Wahre Freunde & Fake Friends”. Im Anschluss ist die Sonderbar auf mit Kicker, Tischtennis, Spielen und Co – und was zu Essen gibt es wohl auch. Die Jugendandacht gilt als voller Gottesdienst, Konfis bekommen auch einen Stempel.


Meet a Jew – am 7. Juni um 18 Uhr begegnen Jugendliche einem jüdischen Gast

Was gehört zum jüdischen Glauben dazu? Gibt es verschiedene Arten, jüdisch zu sein? Wie fühlt es sich an, als Jüdin/Jude in Deutschland zu leben? Wir machen mit bei der Aktion “Meet a Jew” und freuen uns, dass wir mit einer Runde Jugendlichen und einem jüdischen Gast so über diese und viele andere Fragen ins Gespräch kommen können.
Am Montag, den 7. Juni um 18 Uhr findet das Zoom-Treffen statt. Sei dabei! Bitte melde Dich bei Pfarrer Sebastian Schmidt  per Mail (sebastian.schmidt@ekir.de) oder WhatsApp (0160-99285197/Pfr. Schmidt) an.

Am 17. Juni um 18 Uhr wird es eine weitere “Meet a Jew”-Begegnung per Zoom mit einem jüdischen Gast geben, dann für alle Interessierten aus der ganzen Gemeinde. Auch hierzu kann man sich bereits anmelden: per Mail (sebastian.schmidt@ekir.de) oder WhatsApp (0160-99285197/Pfr. Schmidt).