Neues

aus der Kirchengemeinde


Erntehelfer*innen & Garten-Paten gesucht

An beiden Gemeindehäusern steht jeweils ein Apfelbaum. In den nächsten Wochen sind die Äpfel reif und können geerntet werden. Wir suchen Menschen, die dazu Lust haben. Melden Sie sich gerne bei Pfarrer Schmidt (sebastian.schmidt@ekir.de, 02241-1482343).
Und dann noch was: In den kommenden Wochen wird der Gemeindegarten am Dietrich-Bonhoeffer-Haus neu bepflanzt. Wir suchen Menschen, die künftig in regelmäßigen Abständen nach den neuen Pflanzen schauen und hier und da etwas gärtnern. Dafür gibt es eine fachliche Einführung durch einen Landschaftsarchitekten, der die neuen Pflanzen gut kennt und Tipps für die Pflege gibt. Bitte auch hierfür einfach bei Pfarrer Schmidt melden.


Kinderkirche startet wieder!

Nach langer Pause findet wieder die Kinderkirche statt.
Wir freuen uns auf altbekannte und neue Gesichter!
Die Kinderkirche wird nun monatlich in der Regel jeden ersten Samstag im Monat von 11 – 14 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus oder Paul-Gerhardt-Haus stattfinden.
Wir halten uns an die geltenden Corona-Schutzvorgaben. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine medizinische Maske mit für den Innenbereich. Wenn es das Wetter zulässt, sind wir draußen. Bitte auf Wetter gerechte Kleidung achten.


Ab aufs Rad!

Vom 5. bis 25. September sind wir als Evangelische Kirchengemeinde beim STADTRADELN mit dabei. Dies ist eine bundesweite Aktion, bei der ganz unterschiedliche Teams drei Wochen lang möglichst viele Kilometer erradeln. Dabei zählen alle Kilometer, die man in dieser Zeit auf dem Rad zurücklegt.

Wir freuen uns über möglichst viele Teammitglieder und jeden Kilometer. Auf der Seite Stadtradeln  kann man unserem Team „Evangelisch bewegt in Sankt Augustin“ beitreten.

Wir wollen die Aktion auch dazu nutzen noch einmal zu schauen, an welchen Stellen es Verbesserungsbedarf im Radwegenetz gibt und dies an die Kommunen weitergeben. Hierzu wird es am Ende ein Treffen geben. Nähere Infos bei Pfarrer David Bongartz (david.bongartz@ekir.de)


Jugendchor startet – Mach Deine Stimme größer! Du klingst gut.

Endlich ist es soweit: Der neue Jugendchor startet im September. Es wird: Mehrstimmig, vielfältig, mit Jazz und Groove und Spirit. Wir brauchen Deine Stimme! Eingeladen sind alle ab dem Konfi-Alter (also ab 12 Jahre) und älter. Mitmachen können alle, auch Deine Freunde. Macht Spaß, und bringt was! Profi-Musikerin Barbara Dünne übt mit Dir und den anderen. Kostet aber nix. Also: Mach Deine Stimme schöner und größer! Du klingst gut.

Donnerstags 18:30 – 19:30 Uhr / Dietrich-Bonhoeffer-Haus – ab 2. September (geprobt wird unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutz-Regeln für Chöre)


Einladung zu den Gottesdiensten am Sonntag (29.8.) mit Pfarrer Jan Busse (Menden/Meindorf)

An diesem Sonntag haben wir Pfarrer Jan Busse aus unsere Nachbargemeinde Menden/Meindorf zu Gast. Sie sind herzlich eingeladen, den Gottesdienst am/im Paul-Gerhardt-Haus um 9:30 Uhr oder den Gottesdienst am/im Dietrich-Bonhoeffer-Haus um 11:00 Uhr mitzufeiern.

Für diesen Sonntag gilt dabei noch die bisherige Regelung: Nach Möglichkeit feiern wir draußen auf den Vorplätzen. Sollte es wetterbedingt nötig sein, im Gemeindehaus zu feiern, muss eine medizinische Maske getragen werden und der Gesang entfällt. Ab September, also ab dem Gottesdienst am 5. September, gelten neue Regeln im Blick auf den Corona-Schutz. Lesen Sie dazu den folgenden Beitrag.

 


Ab September mit “3G”: Neue Corona-Schutz-Regeln für Gottesdienste und Veranstaltungen in (!) den Gemeindehäusern

Liebe Gemeinde, aufgrund der neuen Regelungen zum Coronaschutz und aufgrund der aktuellen Entwicklung im Blick auf die Infektionslage hat das Presbyterium in der Sitzung am 26. August die bei uns geltenden Coronaschutz-Regeln überarbeitet. Ab September 2021 gelten bis auf Weiteres diese Regeln: Weiterlesen


Cafe Paul am 26. August

Wir sind optimistisch, dass das Wetter hält und freuen uns, endlich wieder zum Cafe Paul auf den Vorplatz des Paul-Gerhardt-Hauses einladen zu können. Ab 14:30 Uhr stehen Kaffee und Kuchen bereit, außerdem wird es ein kleines musikalisches Programm und nette Menschen für Gespräche geben.