Neues

aus der Kirchengemeinde


“Gut, dass das nicht geklappt hat!”

Nicolas DEBRAY / Pixabay

Am kommenden Sonntag, den 3. Juli, feiern wir um 10 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus einen Gottesdienst mit Lebensgeschichten. Wenn Sie Lust haben, von Ihrem Lebensweg mit seinen Umwegen und Irrwegen und Abwegen und von dem Glück, dass das mit sich bringen kann, zu erzählen, melden Sie sich bitte bei Pfarrerin Almut van Niekerk. Viel Erzählen und Zuhören soll diesen Gottesdienst bestimmen. Wir teilen Erfahrungen und beten mit Worten und Gesang zu dem, der unser Leben in den Händen hält.

Weitere Informationen zu unserer Gottesdienstreihe in den Sommerferien finden Sie hier: Gottesdienstflyer


Ein Rucksack voller Leben

StockSnap / Pixabay

Ein Gottesdient zu Beginn der Sommerferien über Reisegepäck und Lebenswege, voller Segen und Leichtigkeit. Wir feiern den Gottesdienst am Sonntag, 26. Juni, um 10 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus mit Abendmahl. So starten wir zusammen mit Frau Pfarrerin Britta Bongartz in unserer Sommergottesdienstreihe.

Den Flyer mit allen weiteren Terminen zur Gottesdienstreihe finden Sie hier: Gottesdienstflyer


Ein großer Umbruch

Manchmal trennen sich die Wege, auch wenn man vorher gerne und gut zusammen unterwegs war. Unser gesamtes Pfarrteam wechselt zum 1. Oktober die Stellen. Sebastian Schmidt, der bei uns bisher die Entlastungspfarrstelle für Superintendentin Almut van Niekerk innehat, ist in die Stadtkirchen-Pfarrstelle der Ev. Kirchengemeinde in Troisdorf gewählt worden. David Bongartz wiederum wurde als Superintendent des Kirchenkreises Dinslaken gewählt und wird zusammen mit seiner Frau, Pfarrerin Britta Bongartz, nun an den Niederrhein ziehen.

Wir gratulieren beiden Pfarrern herzlich zu ihrer jeweiligen Wahl. Nur leider bringt dies natürlich einen großen Einschnitt für unsere Gemeinde mit sich. Das Pfarrteam hat in vielem die Arbeit hier vor Ort geprägt und bereichert. Nun machen wir uns auf die Suche und werden zeitnah die Pfarrstellen neu ausschreiben. Gleichzeitig wird es eine Zeit des Übergangs geben, in der wir besonders darauf angewiesen sind, dass viele das Leben in dieser Gemeinde mitgestalten.

Natürlich wollen wir auch Pfarrehepaar Britta und David Bongartz und Pfarrer Sebastian Schmidt gebührend verabschieden. Wir sind sehr dankbar für den Dienst, den sie in den vergangenen Jahren hier in der Gemeinde geleistet haben. Hierzu wird es im September Abschiedsgottesdienste geben.

Für das Presbyterium

Katja Dirks


Simon Puschke wird ordiniert!

Am kommenden Sonntag, den 19. Juni, feiern wir mit einem Festgottesdienst die Ordination von Pfarrer Simon Puschke. Nach über zwei Jahren Ausbildung in unserer Gemeinde und zwei Examina, wird er nun in den Pfarrdienst berufen. Die Ordination wird Superintendentin Almut van Niekerk durchführen. Während des Gottesdienst besteht die Pflicht eine Maske zu tragen.

Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus. Im Anschluss laden wir herzlich ein zu einem Sektempfang und einem Grillbuffet.

 

 


Ein Zeichen für die Ökumene – die Osterkerze

Jedes Jahr zu Ostern beschenken wir, evangelische und katholische Kirche, uns gegenseitig mit der Osterkerze. Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr wieder Vertreter*innen aus der kath. Schwesterkirche zu uns in die Gottesdienste kommen und wir dieses ökumenische Zeichen gemeinsam feiern – am Ostersonntag um 9:30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus und um 11 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus.

 


Seelsorge-Reihe: Neues Lebensglück spüren, Sinn finden, Vergebung erfahren, die Goldene Perle entdecken

„Lass uns reden. Evangelische Seelsorge-Angebote“ heißt die dreiteilige Zoom-Gesprächsreihe Anfang April. Seelsorge ermutigt, stärkt, tröstet, begleitet und hilft, das Leben zu bewältigen, Herausforderungen anzunehmen und Probleme zu lösen. Seelsorge – sie ist eine Spezialität der christlichen Kirchen. Seelsroger*innen aus der Region gestalten die Abende: Weiterlesen


Vater-Kind-Zelten Anmeldestart

Vom 19.-21. August fahren wir wieder auf den Jugendzeltplatz in Bonn.

Das Anmeldeformular findet sich hier: Anmeldeformular Vater-Kind-Zelten 2022

Am Freitagnachmittag schlagen wir die Zelte auf und bauen sie am Sonntagmittag nach einem Familiengottesdienst wieder ab. Zielgruppe sind Väter mit ihren Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter. Es dürfen aber auch ältere Kinder mitfahren.

Weiterlesen