Neues

aus der Kirchengemeinde


Andacht mit Abendmahl am Altjahresabend im virtuellen Raum

Foto: matthiasboeckel / Pixabay

Vergangenes ablegen – auf Neues hoffen. Ein besonderes Jahr geht zu Ende. Ein Jahr, in dem vieles anders war, als wir es kennen. Auch der Silvesterabend wird anders sein: Kein Feuerwerk, keine großen Feiern oder Silvesterkonzerte, auch kein Gottesdienst mit Einzelsegnung in einem unserer Gemeindehäuser. Ganz ohne Gemeinschaftserfahrung, ohne gemeinsamem Bitten und Beten, Loben und Danken wollen wir das Jahr aber nicht zu Ende gehen lassen. So laden wir zu einer Andacht mit Abendmahl am 31.12.2020 um 18 Uhr per Zoom ein. Weiterlesen


Digital und doch zusammen: Zoom-Abendmahl heute (21.12. / 19:30 Uhr)

Abendmahl per Videokonferenz (Zoom) – das hat es in diesem Jahr bereits zweimal gegeben. Am Montag (21.12.) wird es um 19:30 Uhr erneut eine Zoom-Andacht mit Abendmahl geben. Sie sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Bitte melden Sie sich per Mail oder WhatsApp bei Pfr. Sebastian Schmidt (sebastian.schmidt@ekir.de / 0160-99285197). Sie benötigen zur Teilnahme PC/Labtop/Smartphone mit Kamera. Alle Teilnehmenden sollten per Bild zu sehen sein.


Nie vergessen – Innehalten – Verantwortlich leben: 15 Minuten Gedenken am 9. November, 19:30 Uhr, Video-Zoom

Den 9. November 1938 jährlich zu erinnern und nicht zu vergessen, ist eine bleibende Verpflichtung für Menschen in Deutschland – gerade für christliche Kirchengemeinden. Das nationalsozialistische Regime initiierte schreckliche und barbarische Pogrome gegen jüdische Religionsstätten, jüdische Geschäfte, Menschen jüdischen Glaubens. Die Gewalt jener Ereignisse ist im Rückblick nicht vorstellbar – und wir wissen leider alle darum, das diese in viel größere Gewalt und in größte Grausamkeit mündete. Es waren deutsche Menschen, die hier Grausames und Unmenschliches taten – sicher hielten sich einige von ihnen für gute Christen. Unvorstellbar ist das.

Schalten Sie sich am 9. November um 19:30 Uhr hinzu, wenn wir digital auf Zoom zusammenkommen, um gemeinsam für 15 Minuten Innezuhalten. Bitte melden Sie sich dazu bei Pfarrer Sebastian Schmidt (sebastian.schmidt@ekir.de).

Hinweis auf eine Veranstaltung vor Ort: Die katholischen Gemeinden im Seelsorgebereich Königswinter-Tal und die Evangelische Kirchengemeinde Oberkassel-Dollendorf veranstalten am Sonntag, 8. November, 19 Uhr, eine Gedenkandacht in die Evangelische Kirche in Niederdollendorf, Friedenstraße 29.