Neues

aus der Kirchengemeinde

Reformation unter Schweizer Vorzeichen

Am kommenden Freitag (11. März) um 20 Uhr im Paul Gerhardt-Haus ist unser unser ehemaliger Gemeindepfarrer Dr. Martin Heimbucher zu Besuch. Inzwischen ist er Pfarrer in der Schweiz und berichtet so von den reformatorischen Anfängen in der Schweiz und was von ihnen bis heute im Leben der dortigen Kirchgemeinden spürbar ist. Zwingli, Calvin aber auch der St. Galler Vadian waren damals Reformatoren neben Luther und werden ebenso in diesen Jubiläumsjahren gefeiert. Im Anschluss an den Vortrag besteht de Möglichkeit zu bleiben und bei einem Glas Wein miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.