Neues

aus der Kirchengemeinde

Gustav Heinemann – Leben und Wirken

Der Männerkreis lädt am Donnerstag, den 9. April um 20 Uhr zu einem öffentlichen Vortrag ins Paul-Gerhardt-Haus ein:

Geert Müller-Gerbes spricht über„LOSLASSEN! Stationen aus dem Leben des Bundespräsidenten Gustav Heinemann“

Der Journalist Geert Müller-Gerbes hat – als Pressesprecher des Bundespräsidenten – Gustav Heinemann über viele Jahre begleitet. Er wird diese außergewöhnliche Persönlichkeit, die sich in vielfältiger Weise um unser Land und die Evangelische Kirche Deutschlands verdient gemacht hat, anhand ausgewählter Stationen des Lebens nahe bringen. Geert Müller-Gerbes war Journalist in Bonn, hat RTL mit gegründet, dort viele Talkshows moderiert, im Contra-Kreis-Theater in Bonn „Bonnfetti“ gemacht, mit der Sendung „Wie Bitte?!“ bei RTL ein Millionenpublikum erreicht, gestaltet heute die „Beueler Hospiznachrichten“ und hat sich in den letzten Jahren mit Fragen des Älter-Werdens und den Problemen des Loslassens auseinandergesetzt. Auch hierzu wird er an diesem Abend einiges sagen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.